Yesterday

lautenist


Thomas öffentliches Tagebuch

The world of a photographing lute enthusiast


Previous Entry Share Next Entry
Arles
Yesterday
lautenist

Das Labor lässt sich viel Zeit ... doch einige weitere Filme sind zwischenzeitlich angekommen, so dass ich weiter von meiner Woche in Südfrankreich (genauer: der Camargue) berichten kann.

Eigentlich war mein Ziel am Dienstag (27.März) Nimes, doch mein Navi führte mich von Einbahnstrasse zu Einbahnstrasse, aber nicht zu dem anvisierten Parkhaus. Irgendwann war ich dann mit den Nerven am Ende und entschloss mich, den Besuchsversuch abzubrechen und stattdessen nach Arles zu fahren, wo ich auch gleich einen Parkplatz in Altstadtnähe fand.

Die Städte der Provence haben einen ganz eigenen zeitlosen Charme.




















Die Attraktionen der historischen Altstadt sind aber dann doch sehr römisch geprägt.

Sowohl Theater als auch Arena sind sehr sehenswert.




















Die weiteren römischen Überbleibsel habe ich nicht auf Foto dokumentiert.

Schwarz-Weiss Bilder sind mit einer Rolleicord IV, meistens auf Rollei Superpan 200 (Alternativ Agfa Copex Rapid) aufgenommen. Für Farbfotos benutzte ich eine Nikon F80 und Agfa Precisa 100 Diafilm (entspricht Fuji Provia 100)



Featured Posts from This Journal


  • 1
Die Bilder von der Altstadt erinnern einen schon stark an die Rom-Level in Tomb Raider Chronicles.
Dieselbe Art von Dachschindeln, die sie als Modell genommen haben, als auch diese engen Gassen und hin und wieder 'mal einen Skulpturkopf an der Wand...
Weiß natürlich nun nicht, ob das in Rom strukturell genauso aussieht, aber so könnte man sagen: Man merkt schon, dass es etwas in die mediterranere Richtung geht.

Ich muss ja gestehen, dass ich noch nie in der ewigen Stadt war. Aber das wäre eine Stadt, die ich wirklich gerne einmal besichtigen würde.
Nichtsdestotrotz meine ich, "mediterran" trifft es ziemlich gut. Wo die Römer waren finden sich diese Sandsteinbauten, häufig auch die Quader, wie sie im Amphittheater verbaut wurden. Eine ganz eigene Farbe ...

Ich glaube, in irgendeiner Serie, wo die Protagonisten ausnahmsweise 'mal irgendeinen Job im Ausland zu erledigen hatten, da konnte man es der gefiltem Kulissen ansehen, dass sie die Teile für die Folge doch irgendwo im Mittelmeerraum gedreht haben. (Wurde benannt, wo die Charaktere hingeflogen sind - weiß nur nicht mehr, ob die Angabe als auch die Kulisse übereingestimmt haben. Also, dass sie z. B. in Spanien oder auf Mallorca gedreht haben und die dabei vielleicht doch haben in der Serie irgendwo nach Lateinamerika fliegen lassen.)
Die Architektur der Stadt, der Baustil der Häuser, dicht an dicht, sodass man regelrecht über die Dächer laufen kann... Ist irgendwo ganz typisch für den Mittelmeerraum.

  • 1
?

Log in

No account? Create an account