lautenist (lautenist) wrote,
lautenist
lautenist

Sind Likes und Faves ...

..  ein öffentliches Bekenntnis zu einer Sache oder Aussage?
Etwas zu Teilen bedeutet, man findet es beachtenswert?

Irgendwie schon, oder?

Die sozialen Medien machen sich hier zunutze, dass wir unsere Begeisterung für etwas gerne teilen, grade gegenüber "Freunden" - nur sind viele "Freunde" auf sozialen Medien eben nicht unsere Freunde.
Dadurch wird aus etwas, was als private Äusserung gedacht ist ein öffentliches Bekenntnis.
Dass soziale Medien diese Aussagen speichern und dazu Verwenden, uns Werbung auf dieser Basis vorzusetzen - oder diese Aussagen an jemanden verkaufen, der sie dann zu irgendetwas verwendet macht die Situation nicht besser.
Die Vorstellung, "Privacy" liesse sich in einem Medium, das per se öffentlich ist (also das Internet) herstellen, ist naiv. Die Sozialen Medien sichern uns in ihrer "Privacy Police" zu, sie würden nichts Böses mit diesen Aussagen tun - ein Versprechen. Und dabei wechselt das, was sie unter "Böse" verstehen so oft wie bei anderen die Unterwäsche. Wenn jemand also etwas dort einstellt ("Wer sieht Deine Beiträge?") vergessen die Diensteanbieter immer zu erwähnen, dass sie meine Beiträge, Likes und Faves immer sehen und auswerten. Das ist ihr Geschäft. Damit verdienen sie ihr Geld.




Tags: gedanken, lautenistenleben, meinung, schweinschen schlaus weisheiten
Subscribe

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 3 comments