lautenist (lautenist) wrote,
lautenist
lautenist

Cabaret

Da ich ja an einem recht malerischen Fleckchen Erde wohne wurde ich von meinem Verein gebeten, einen Vereinsausflug dahin zu organisieren.
Das habe ich auch gemacht. Einen Besuch auf dem Berg organisiert (mit Preisreduzierung für das Bähndli), Apero (das ich sogar spendieren wollte) und anschliessend ein Nachtessen in dem besten Restaurant vor Ort zu einem vernünftigen Preis.

Nachdem ich anschliessend die Einladungen gedruckt hatte kamen vom Vorstand Beschwerden. Offenbar genügten ihnen 3 Stunden für das Nachtessen nicht (für die, die mit dem ÖV anreisen), da der Weg zu weit sei und es zu spät würde, nach Zürich zurück zu kommen (11 Uhr an einem Samstag ist zu spät!). Natürlich war ich sauer und habe das auch anklingen lassen. Alles wieder abgeblasen habe ich natürlich trotzdem, da die dann eine Alternative organisieren wollten und die Bergbahnen sowie das Restaurant den Platz anders vergeben möchten. Nun habe ich ein Mail im Briefkasten: „können wir nicht doch …?“ – Nein! Können wir nicht – es ist alles abgesagt. Ich glaube echt, es hackt!

Tags: trivia
Subscribe

  • Theodor Fontane: Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland und andere

    Theodor Fontanes (1819-1898) Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland war ein Gedicht, das ich in der Schule auswendig lernen — und aufsagen —…

  • Romantik

    Bei der Vorbereitung meiner Ausflüge in den nächsten zwei Wochen fand ich dieses Gedicht von Heinrich Heine - errät jemand, wo es hingehen soll?…

  • Das Trauerspiel von Afghanistan

    Der Schnee leis stäubend vom Himmel fällt, E in Reiter vor Dschellalabad hält, „Wer da?“ – „Ein britischer Reitersmann, Bringe Botschaft aus…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments