lautenist (lautenist) wrote,
lautenist
lautenist

sicher etwas naiv, aber ...

Ich staune, wie wohl die meisten halbwegs vernunftbegabten Menschen, dass Firmen, die ihre exorbitanten Gewinne mit dem „unternehmerischen Risiko“ begründen, genau dieses Risiko abgenommen wird und der die Allgemeinheit dafür zahlen muss.

Wäre es nicht sogar ganz im Sinne „des Marktes“, wenn diese Firmen für ihre unbändige Gier bestraft würden? Würde nicht der Anreiz für übertrieben risikoreiche Geschäfte fehlen? Und vor allem: nicht ganze Staaten und mit ihnen abermillionen unschuldige Bürger in den Ruin getrieben?
Island hat vorgemacht, dass es geht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nicht wirklich dazu gehört Volker Pispers ältere Auslassung zu Berufsgruppen, die die Welt nicht braucht. Aber wo er recht hat ....




Tags: gedanken, meinung
Subscribe

  • In eigener Sache

    Langsam fängt nun die trübe Jahreszeit an und ich verkrieche mich in dieser Zeit wohl eher mit Buch in der warmen Kemenate als daß ich viele…

  • gelesen: Dunkelblum von Eva Menasse

    Den Ereignissen im Roman Dunkelblum von Eva Menasse liegen die realen Ereignisse im burgenländischen Rechnitz von Ende März 1945 zugrunde, als 200…

  • Wohnungspolitik von heute

    Netter Vorschlag in der FAZ vom 17.10. Angespannter Markt: Neue Wege für die Wohnungspolitik von morgen Wenige Wohnungen, überteuerte Mieten:…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments