lautenist

Schloß Eisenbach

1217 erstmals erwähnt und seit 1429 im Familienbesitz (der Nachfahren des "Goldenen Ritter") ist Schloß Eisenbach am Rande des Vogelsberges.
Die Inschrift im Torhaus vermerkt: "Seit 500 Jahren nun pflegen und erhalten die Riedesel Freiherrn zu Eisenbach Erbmarschalle zu Hessen diesen Besitz". 

Hauptburg mit fünfeckigem Bergfried. Und im Vordergrund moderne Kunst
Hauptburg mit fünfeckigem Bergfried. Und im Vordergrund moderne Kunst
Der Schlo´ßpark mit seinem wunderschönen, alten Baumbestand ist frei zugänglich. Das Gebäude im Hintergrund ist die Annakapelle von 1671
Der Schlo´ßpark mit seinem wunderschönen, alten Baumbestand ist frei zugänglich. Das Gebäude im Hintergrund ist die Annakapelle von 1671
Privat — Betreten verboten. Aber durch das Torgitter konnte ich in den Innenhof lunsen
Privat — Betreten verboten. Aber durch das Torgitter konnte ich in den Innenhof lunsen
Südseite der Burg
Südseite der Burg
Schloßkirche, rechts das Eingangsportal
Schloßkirche, rechts das Eingangsportal
Blick vom Park auf die Südseite des Schloßes
Blick vom Park auf die Südseite des Schloßes
Tor der Vorburg von Innen und Wirtschaftsgebäude
Tor der Vorburg von Innen und Wirtschaftsgebäude
Außerhalb des Schloßes liegendes Wirtschaftsgebäude
Außerhalb des Schloßes liegendes Wirtschaftsgebäude


Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.