lautenist

Maskenpflicht bis mindestens Frühjahr 2022

Schade - Jens meint, die Maskenpflicht bleibt noch mindestens bis Frühjahr 2022. Also weiterhin nichts mit Museen, Kino, Konzerten, Reisen (außer mit dem Roller), ... 

Wenn das Gesundheitsministerium dann noch von "Erfolgen im Kampf gegen Corona" spricht finde ich das langsam etwas schräg. 

Außer, daß ich mich persönlich etwas sicherer fühlen kann, hat sich durch die Impfung ja nichts an meinen Rahmenbedingungen verändert. Ich glaube, auf der Zeil und im MTZ muß man kein Gesichtskondom mehr tragen - juchhu! Nur - ich shoppe nicht.
Aber sonst?
Kann ich mehr unternehmen als vor einem Jahr? Eher weniger, würde ich sagen.
Ist das Risiko, jemanden anzustecken größer als vor einem Jahr? Kann man bezweifeln, da sich alle ins Schneckenhaus zurückgezogen haben.
Langsam sehe ich Anlaß, den zivilen Ungehorsam offensiv zu betreiben. Wie läßt sich der Blödfug denn noch begründen? Klar — man muß jedem die Chance geben, geimpft zu werden. Das sollte im September durch sein. Also spätestens im Oktober müßte man dann sagen, daß, wer nicht geimpft ist (und nicht zu denen gehört, die nicht geimpft werden können) selbst dran blöd ist. Die 85% Durchimpfung, genauer Immunisierung, sind und waren nie erreichbar. Das würden die nicht einmal erreichen, wenn sie nun doch eine Impfpflicht einführen sollten.

Die Ankündigung von Spahn bedeutet im Grunde, daß man den Kampf gegen die Seuche verloren gibt: Wenn Impfung nicht für die Rückkehr zu einem Normalen Leben (was immer das ist) ausreicht, dann bleibt nichts. Dann sind wir auf dem Level der Pest vor 500 Jahren, der man hoffnungslos ausgeliefert war. Naja - ganz so schlimm auch nicht, aber es geht in diese Richtung. Und man darf nicht vergessen, daß sich damit der Notstand und die damit einher gehende Gesetzgebung verstetigt

Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.