lautenist

Friedberg und Bad Nauheim

Mit einem Freund war ich letzte Woche unterwegs. Er wollte mal schauen, wie es seiner Gitarre geht, die er in Reparatur gegeben hatte. Und ich habe mich angeschlossen, auch, weil die Werkstatt in der Friedberger Burg ist. Aber auch, weil es nicht schaden kann, eine solche Adresse zu haben, falls mal etwas an einem meiner Instrumente zu richten sein sollte. Das Wetter war leider nicht ganz so überzeugend, aber einen kleinen Spaziergang haben wir dann doch gemacht. 

Der Adolphsturm aus dem 12.Jahrhundert, das Wahrzeichen Friedberg. 54,42, mit Wetterfahne 58,22 Meter hoch
Der Adolphsturm aus dem 12.Jahrhundert, das Wahrzeichen Friedberg. 54,42, mit Wetterfahne 58,22 Meter hoch
Das Schloß Friedberg in der Burg von 1604-1610
Das Schloß Friedberg in der Burg von 1604-1610
Eines der Burgtore (Südtor)
Eines der Burgtore (Südtor)

Nach dem Rundgang durch die Burg wollte ich dem Freund noch die Kirschblüte im benachbarten Ockstadt zeigen, doch irgendwarum sind wir am Sprudelhof in Bad Nauheim gelandet.

Brunnen im Park
Brunnen im Park
Jugenstilfassade
Jugenstilfassade
Blick von einem Brunnen auf eines der Badehäuser
Blick von einem Brunnen auf eines der Badehäuser

Auf dem Weg ist uns dann eingefallen, daß wir eigentlich auch hätten etwas zusammen Musik machen, was wir dann am nächsten Tag gemacht haben. Tat gut, nach sicher über einem Jahr wieder zusammen zu musizieren. Das war auch der erste praktische Auftritt meiner Gitarre, passend gleich mit Musik von F. Sor, hier eine Version, die ich auf YouTube gefunden habe. Klingt ganz nett, wie die Kiddies damit umgehen. Und hübsch anzuschauen ist es doch auch, oder?


Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.