lautenist

Eine Alternative zu den Grünen?

Sarah Wagenknecht von den Linken sieht die Grünen als Lifestyle-Partei, die uns eine Mogelpackung verkaufen will. So weit, so bekannt und nachvollziehbar. 

Der interessanteste Teil der salbungsvoll vorgetragenen, naturgemäß sehr polemischen Analyse des Hypes um Baerbock und das Grüne Programm finde ich persönlich, wenn sie (für eine Linke nicht grade oft: machbare) Alternativen zu dem aufzeigt, was die Grünen vorschlagen (so ca. von Min.11 bis 15 m Video) bedenkenswert. 

Es geht schließlich darum, nicht nur die Situation zu beschreiben, sondern auch darum, gangbare Wege zu finden, wie wir mit dem Schlamassel umgehen, in den uns die Politik, im Prinzip schon seit der Ära Schröder, geführt hat. Sondern wir müßten mal endlich einen Weg finden, wie wir weiter gehen wollen. Natürlich kann man auch sagen, eigentlich ist doch alles okay und CDU SPD oder, wegen deren nicht grade Vertrauen erweckender Politik in der GroKo, die FDP als marktradikale Alternative ("Der Markt wird's schon richten" *höhöhö*). Mein Eindruck aber ist, daß die meisten Menschen im Land genug von dieser Politik haben, die als lobbygetrieben und gegen die Interessen der Wähler gerichtet wahrgenommen wird. Das gibt den Grünen diesen immensen Auftrieb.
Für mich sind sie aber wegen der vielen Widersprüche nicht wählbar. Und die deutsche Beteiligung am Angriffskrieg auf ausgerechnet Jugoslawien verzeihe ich denen sowieso nicht. 

Ich kann das gesamte Video empfehlen, denn auch die Kritik an den Grünen und ihrem Programm ist durchaus berechtigt. Mich nervt dabei halt der salbungsvolle Ton und die wenig konstruktive Polemik. 

Ob ich die Linke wählen werde? Inzwischen schließe ich es zumindest nicht mehr aus — Wagenknecht macht Hoffnung, daß sie außer guter Analyse tatsächlich auch aktiv in eine gute Richtung arbeiten könnten (was immer gut in dem Zusammenhang bedeuten soll)

Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.