lautenist

Erleichterungen?

Geht es nur mir so, oder sind die Privilegien (alleine das so zu nennen ist schon eine Frechheit) für Geimpfte (und Genesene) genau die sinnlosen Schwachsinnigkeiten, die grade erst als Notbremse (was wird da gebremst?) eingeführt wurden, nicht einhalten zu müssen?

Ich muß ja gestehen, daß ich nun bedauere, keinen Corona-Tag eingeführt zu haben. Ich hatte wirklich nicht damit gerechnet, daß die Seuche das Leben so deutlich bestimmen würde. Und auch wenn ich seit geraumer Zeit versuche, auch und vor allem andere Nachrichten wahrzunehmen fällt es schwer, dem Thema zu entgehen.
Sicher wird es irgendwann einmal interessant sein, diese Zeit Revue passieren zu lassen. 

Noch schwieriger wird es, wenn das Wetter so mies ist, daß ich kaum in refugium meum flüchten kann, sei es mit dem Rad oder mit dem Roller. Hier und da mal in den Garten huschen und ein Foto machen ist es die letzten Tage. Ansonsten wird viel Musik gemacht und gelesen (und Musik gehört!).

Die Grundversorgung kam grade an ...
Die Grundversorgung kam grade an ...
... Lebensnotwendig
... Lebensnotwendig

Die Planung sieht vor, in diesem Jahr mehr Fahrrad zu fahren und ich suche grade interessante Ziele und Touren. Ich hatte, noch in der Schweiz, auch viele Kombi-Touren mit Zug und Rad geplant. Vielleicht lässt sich das ja realisieren, wenn die Seuche endlich vorüber ist? Ansonsten fand ich meine Tour ins Kronthal ein gutes Muster: Irgendwo hinfahren, dort lesen, picknicken — das Leben kann schön sein! Derzeit wird überall ein Test verlangt — diesen Quatsch mache ich nicht mit. 

Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.