lautenist

Staatsversagen

Auch Lobo hat die Nase gestrichen voll. Money Quote: "[...] dass immer und immer und immer wieder die gleichen Fehler gemacht werden, nein: die gleichen Fehler zelebriert werden. Zum Beispiel von der Ministerpräsidentenkonferenz, die weiter den Holzweg entlang tanzt, damit nicht auffällt, wie falsch ihre Entscheidungen zuvor waren."

Ich möchte ja gerne fair sein und der Regierung und Interessenvertretern zugute halten, daß sie, genauso wie wir alle, Fehler machen und natürlich, wie wir alle, von der Seuche überrascht wurden. Doch das ist nach einem Jahr Seuche nahezu unmöglich 

"Man stelle sich das nur mal in einem Buch vor, in einem Science Fiction oder Krimi: Da kommt so eine Seuche daher und wunderbarerweise hat man nach einem Jahr nicht nur einen, sondern gleich mehrere Impfstoffe. Und was macht man: Man tröpfelt »Schnelltests« auf den Markt. In noch homöopathischeren Dosen als Impfungen. Den Plot würde einem niemand abnehmen."

(Quelle: https://schrottpresse.org/presseschredder-3-3-2021)

In diesem Zusammenhang kommt mir natürlich auch dieser Presseartikel wieder ins Gedächtnis. Ich muß unbedingt mal prüfen, ob da etwas dran ist

War die Entwicklung von BionTech und Moderna also am Ende nicht revolutionär sondern vor allem ein großes Geschäft? 

Wundern würde mich das, ehrlich gesagt, nicht. 

Nein — ich möchte mich nicht an Verschwörungstheorien und "Big Pharma-Verschwörungs"-Rufen beteiligen. Ich rechne nur mit der Lobby und dem ungebrochenen Glauben an den Markt, dem auf der anderen Seite das Streben nach Profit gegenübersteht.  Dazu ein behördlicher Bürokratismus, der einen Ansprechpartner verlangt und versucht, Verantwortung möglichst abzuschieben. Eine Prüfung verdient das, denke ich ... 

Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.