lautenist

noCovid

Irgendwie kann man von ihr halten, was man will. Zur Zeit ist sie die einzige aus der Politikerriege, die etwas Vernünftiges und Erklärbares erzählt (NoCovid). NoCovid ist übrigens eine Strategie, die den Namen verdient. McKinsey (EU) und Flinten-Uschis Impfstoffbeschaffung und -verteilung hat nichts mit Strategie zu tun - das ist Murks.

Die Frage, warum man die Ärmsten hierzulande nicht mit Masken versorgt ist etwas an der Situation vorbei, weil es derzeit (wieder) keine (bezahlbaren) Masken gibt. Das ist einer der Nachteile, wenn man im Kapitalismus etwas verpflichtend macht: es wird teuer und knapper. 

Generell wäre ich immer noch sehr dafür, daß Mutti von mir aus noch 2 Jahre macht. Eine Wahl zu Seuchenzeiten tut niemand gut. Die Seuchenbekämpfung unter Wahlkämpfern erleben wir zur Zeit und dieses Balzgehabe quer durch die Parteien, wer nun den Längsten ... äh - das beste Vorgehen hat sorgt nur für noch mehr Chaos. Und noch schlimmer: Die Themensetzung ist sehr unter dem Einfluß der Seuche - die Regierung hätten wir dann aber auch noch nachher. Sag doch mal jemand "bitte Mutti, überlass' uns nicht dem Söder" 

Im selben Zusammenhang erfindet Schwesig (Landtagswahl im September) eine Grenze von 150 Fällen pro Woche auf 100K Einwohner. (Dank an Matrixman)

Witzige Begründung: die Häufigkeit von Erkrankungen von 50 auf 100.000 Einwohner gilt als Grenze, ab wann die Lage nicht mehr im Griff ist. Wird ja regelmäßig so kommuniziert, newa? Wer's nicht glaubt, schaue das Video von Mutti (okay — die Schwesig ist hübscher).

Schon sehenswerter als Mutti, gell?
Schon sehenswerter als Mutti, gell?

Die Begründung, die Lage sei im Griff, aber die Regeln werden verschärft ab einer Häufigkeit von Erkrankungen von 150 auf 100.000 Einwohnern ist in sich widersprüchlich. Wenn die Lage im Griff ist (was bedeutet das konkret?) ist keine Verschärfung notwendig. 

Den Sinn von Ausgangssperren und der 15-km-Regel bedürfen einer Begründung. Mir fällt keine ein. Kontakte werden dadurch jedenfalls nicht reduziert. Versucht die Schwesig den Söder zu machen und politisch mit populistischen, aber sinnlosen Maßnahmen zu punkten? Im September sind Wahlen in MVP ...

Ich habe den Eindruck, die Politik dreht frei am Rad. 

Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.