lautenist

Anreise (II)

Eigentlich wollte ich von Hann. Münden an der Weser folgen und dabei in dem schönen Fachwertstädtchen Pause machen. Leider war die Strecke nach Hann. Münden gesperrt und so traf ich erst ein Stück nördlich auf die Weser.  Nachdem ich die Weser auf einer motorlos, nur durch den Strom der Weser getriebenen Fähre überquert hatte, kam ich bald nach Bursfelde, wo ich mir Ort und Kloster anschaute.

Der Ort bestach durch flache, begrünte Häuschen

Das ehemalige Benediktinerkloster Bursfelde stammt aus dem 11. Jahrhundert und hat eine schöne, mit Fresken verzierten Abteikirche. Die Glocke aus dem Königsberger Dom, die dort erklingt, konnte ich nicht sehen oder hören. 


Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.