October 24th, 2019

Thomas

Syrien nochmal

Die Kurden sind gekniffen - die größten Verlierer des amerikanischen Verrats.
Die Türken sind zwar nun großzügig von sowieso unwirksamen Sanktionen befreit, haben trotzdem verloren. Das Land hat sich außerhalb der zivilisierten Welt gestellt und solange Erdogan bzw. das System Erdogan bestimmend bleibt wird das auch so bleiben. Großen Anteil haben auch die Krakeler, die Kurden pauschal zu Terroristen erklären und die Morde im syrischen Kurdistan lautstark unterstützen.
Besonders schade finde ich das, weil die Türkei über viele Jahre für mich der Beweis war, daß ein säkularer Islam möglich ist,
Die Vereinbarung zwischen Putin und Erdogan hat vielleicht einen direkten Konflikt der Türkei mit Rußland verhindert, ist aber unwürdig. Sie trampelt auf den tapferen Verteidigern der freien Welt gegen den IS herum und gibt sie Vertreibung und Mord preis und zudem wird dem Aggressor die Erfüllung seiner Kriegsziele gestattet, welche ethnische Säuberung und eine nicht selbständig überlebensfähige Kolonie von Flüchtlingen als menschliches Bollwerk beinhaltet.
Was wird wohl die Folge sein? Syrien kann nur mit russischer Hilfe bestehen, Erdogan wird das als Erfolg verkaufen, aber sollte es Kurden gegeben haben, die an eine Verständigung mit der Türkei glaubten, sind sie nun vom Gegenteil überzeugt. Der IS ist gestärkt, die USA haben sich als Bündnispartner disqualifiziert, die Europäer haben sich lächerlich gemacht. Somit punktet Putin als einziger auf Kosten aller anderen. Gut - AKK hat nochmals gezeigt, was für eine Dilettantin und wie wenig begabt für politische Arbeit sie ist

Und der Schwachmat im Weißen Haus findet sich toll - absolut daneben


Die Late Show macht natürlich Witze