June 27th, 2019

Thomas

Besuch von Patricia und Gregor, Tag 1: Frankfurt

Lange überfällig ist auch ein Bericht des lieben Besuchs aus Basel, den ich bereits im Mai bekommen habe.
Leider waren Patricia und Gregor nur 2 Tage lang hier, so daß ich mir ein sehr komprimiertes Besuchsprogramm ausdenken mußte, bei dem natürlich ein Besuch der Stadt gesetzt war. Da Höchst irgendwie auch zur Stadt gehört - und doch, durch die lange selbstständige Geschichte auch eigenständig ist und außerdem eine schöne originale historische Altstadt sein eigen nennen kann während Frankfurt inzwischen eine rekonstruierte Altstadt hat wollte ich einen Spätnachmittag/Abend in Höchst verbringen. Als "viel Hessen an einem Ort" kam mir der Hessenpark in den Sinn - auch wenn ich natürlich die kurmainzer und nassauer Geschichte der Region mindestens genauso sehens- und erlebenswert finde. Der Regen sorgte dafür, daß wir uns zunächst Frankfurt - und dort auch eher innen gelegene Sehenswürdigkeiten anschauten.


Startpunkrt Römer


Alte Nikolaikirche





an der Schirn



Stolze-Denkmal und der Dom, in den wir uns vor dem Regen flüchteten


ich war lange nicht mehr im Dom und hatte ihn "kahl" in Erinnerung. Da hat sich inzwischen offenbar viel getan

Collapse )



Die Wiege deutscher Demokratie


Römerberg


MyZeil


sprach ich von Gegensetzen?


Irgendwann waren wir dann doch durchnässt und bewegten uns in Richtung meiner Heimat - nicht ohne einen Abstecher in die Altstadt von Höchst zu machen




Collapse )


Zum Abschluß waren wir in Sulzbach noch gut essen und unterhielten uns gut nach einem langen Tag, den die beiden hoffentlich genauso schön fanden wie ich.