lautenist

Zu Besuch bei Victoria Kaiserin Friedrich

eigentlich wollte ich mal schauen gehen, ob die Rosen schon knospen und sie in diesem zarten Stadium knipsen. Natürlich auch, ob das Anwesen überhaupt zugänglich wäre. Schließlich ist es privater Grund der hessischen Hausstiftung, also der Landgrafenfamilie von Hessen, die über Erbschaft in das Vermächtnis der Kaiserin Friedrich eintraten. Letztere hatte ihren Witwensitz in der Nähe von Bad Homburg, wo Sohnemann Wilhelm II. gerne seine Sommer verbrachte gewählt. Sie selbst war Tochter von Queen Victoria und Ehefrau des wenig bekannten deutschen Kaisers für 99 Tage, Friedrich II. Große Hoffnungen auf Liberalisierung und Demokratisierungen ruhten auf ihm, als er 1888 die Nachfolge Wilhelm I. antrat. Doch da war er schon stark vom Krebs gezeichnet und konnte kaum noch politische Akzente setzen. Seine Frau hat hier in der Region einiges hinterlassen und ihr Witwensitz im englischen Stil ist sehenswert wie Osborn House, das Gegenstück auf der Isle of Wight. Die Kaiserin Friedrich verfügte, daß Park und Schloß nicht verändert werden dürften und daran hielt man sich. 

Der Eingang zum Park
Der Eingang zum Park
Schloß Friedrichshof
Schloß Friedrichshof
Mammutbäume
Mammutbäume
ein netter Park
ein netter Park
eine nette, kleine Hütte für einen Single
eine nette, kleine Hütte für einen Single
Herkules mit Telephos und Cerberus am nördlichen Ende des Parks im Rosengarten
Herkules mit Telephos und Cerberus am nördlichen Ende des Parks im Rosengarten


Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.