lautenist

Osterspaziergang im Süßen Gründchen

Ungewöhnlich lange hat es diemal gedauert, bis die Gedanken sich vom Alltag lösten und ich in der Schönheit der Umgebung aufgehen konnte. Das Tal wurde am Osersonntag seinem Namen "Süßes Gründchen" wirklich gerecht, finde ich. Nur der sumpfige Untergrund und die vielen Hundehalter, welche das Gebot, Hunde im FFH-Gebiet an der Leine zu führen mißachteten trübten danach den Naturgenuß. Sonne, der Duft des Grases und der Bäume, das Spiel von Licht und Schatten, die erblühenden Obstbäume und ein schön gezeichneter Himmel sind willkommene Hilfen bei der Pause vom Alltag — und dem allgegenwärtigen Thema Corona, welches alles sonst überschattet. Kein Gespräch, kaum ein Gedanke, ohne daß die Seuche Thema wäre. Dabei fällt auf, daß die allermeisten die Maßnahmen als lästige Pflicht wahrzunehmen scheinen und auf eine Normalisierung hoffen — mit Sommerferien, Gartenkneipe und was auch immer. Andererseits gibt es eine große Panik, sich anzustecken. Die kann ich nun nicht verstehen — vor allem nicht, wenn man dann doch auf einem Markt ist oder in einem Laden. Bei der Panik dürften sich diese Leute doch nur unter Panikattacken in einen Supermarkt trauen, oder? Und nur bei der allergrößten Dringlichkeit dorthin gehen. Das erscheint mir alles sehr egoistisch — alle die Maßnahmen wurden getroffen, damit man andere nicht ansteckt. Und so herum ist es auch richtig und gut. 

Der Spaziergang Sonntag war jedenfalls länger als normal und doch ein großer Genuß — Montag regnete es und ich habe vor allem gelesen und Bilder bearbeitet. Auch am Telefon war ich — nicht zu arbeiten bedeutet wirklich alles andere als Langeweile! 

der Himmel war sehr schön - und doch war es sonnig und warm
der Himmel war sehr schön - und doch war es sonnig und warm
Die Wasserfälle hierzulande sind doch deutlich weniger imposant als die in der Schweiz
Die Wasserfälle hierzulande sind doch deutlich weniger imposant als die in der Schweiz
Der Bach, der durch das Tal fließt ist voller Wasserlilien (wenn ich die Blumen richtig identifiziert habe) - wenn das blüht wird es fantastisch aussehen
Der Bach, der durch das Tal fließt ist voller Wasserlilien (wenn ich die Blumen richtig identifiziert habe) - wenn das blüht wird es fantastisch aussehen
Ein Stein im Bach verführt auch dazu, die "Perspektive Grasnarbe" einzunehmen
Ein Stein im Bach verführt auch dazu, die "Perspektive Grasnarbe" einzunehmen
Die Obstbäume auf den Streuobstwiesen beginnen zu blühen
Die Obstbäume auf den Streuobstwiesen beginnen zu blühen
Ein heimeliges Plätzchen
Ein heimeliges Plätzchen
Totholz am Waldrand
Totholz am Waldrand
Blick Richtung Frankfurt
Blick Richtung Frankfurt
mit dem Ginnheimer Spargel (der nicht in Ginnheim steht) im Hintergrund
mit dem Ginnheimer Spargel (der nicht in Ginnheim steht) im Hintergrund
Nochmal das Panorama der Frankfurter Skyline - mit Flieger, der sich ins Bild gemogelt hat
Nochmal das Panorama der Frankfurter Skyline - mit Flieger, der sich ins Bild gemogelt hat
Es ist die Zeit der Obstbaumblüten
Es ist die Zeit der Obstbaumblüten


Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.