lautenist (lautenist) wrote,
lautenist
lautenist

Gefunden und für Dünnsinn befunden

Eine etwas passendere Analogie, wenn es schon das Auto sein soll wäre "Warum Zugverkehr bezahlen, wenn ich doch Autobahnen habe"
Und auch der hinkt, denn Internet ist nur das Medium während sich hinter dem gebührenbezahlten TV ein Netz aus Korrespondenten, Aufträgen, .. und natürlich Inhalten verbirgt, die durch Private nicht ersetzt werden. Der Hörfunk ist ein weiteres Kapitel: wenn ich alleine HR- Bigband und -Sinfonieorchester nehme: welcher Streamingdienst würde die bezahlen? Plus Korrespondenten etc.
Man darf nie vergessen, daß bei kommerziell betriebenen Sendern die Werbung die Hauptsache ist. Jede Sendung dient nur dem Zweck, den Zuschauern Werbung unterzujubeln. Alles andere ist nur Mittel, um diesen Zweck zu erreichen.
Nun das Internet - damit sind in diesem Zusammenhang wohl Streamingdienste gemeint? Rechnung statt Gebühren - ein toller Fortschritt. Klar kann man sich beim Streaming seine Sendungen aussuchen und muß nichts mitfinanzieren - das ist wie bei allen sozialen Angelegenheiten: Die Gemeinschaft zahlt eine Leistung, auch wenn man sie nicht in Anspruch nimmt. Eine Versicherung ist genauso - auch Autobahnen, Bahn, Krankenhäuser, Schule, Bundeswehr oder Polizei. Man braucht sie, damit unser Gemeinwesen funktioniert. So ist es auch mit den Öffentlich-Rechtlichen (ÖR).
Wenn es darum geht, die neuesten Serien schnell zu erhalten hat Streaming seine Vorteile. Will man das schauen, ohne mit Werbung bombardiert zu werden, kostet es. Ich finde es schon bemerkenswert, daß die Leute inzwischen bezahlen, um von Werbung verschont zu werden. Doch dann kommt netflix und nimmt zusätzlich zu ihren Gebühren auch Werbung in's Programm - das zur Verlässlichkeit des Angebots. Will man ein etwas breiter gefächertes Angebot - was kostet es wohl, wenn das Angebot zusammengestellt ist?
Natürlich kann man sich das individuell zusammenstellen, aber dann kommen wir mal dazu, warum es die ÖR gibt: eine Demokratie braucht informierte Bürger. Klar gibt es auch Nuhr im TV und Illner und Konsorten mit ihren Talkshows sind ein Ärgernis, weil Unterhaltung als Information getarnt daher kommt. Wenn sich Leute aber auf RTL-Niveau informieren haben wir die Herrschaft des Mobs - denn diese Sender leben von der Aufregung, vom Skandal - und dadurch entsteht eine Radikalisierung. Das ist doch mit ein Grund für den Wiederaufstieg der Nazis!
Im Endausbau wären das amerikanische Verhältnisse. Breitbart und Fox gegen CNN.
Warum die deutschen Nazis gegen die ÖR wettern ist genau das: sie profitieren von BILD, RTL und sonstigem Trash. Je platter und undifferenzerterm desto besser läßt sich Stimmung machen.
Die Idee, das Internet oder allgemein gesprochen "Digitalisierung" wäre die Zukunft sollte man vielleicht hinterfragen. Hört man "digitale Revolution" und andere Buzz-Words kann ich nur empfehlen sich "was bedeutet das eigentlich?" zu fragen.
Keine Gebühren => keine ÖR => kein unabhängiger Journalismus => ?
Internet - digitale Medien: Lizenzen statt Eigentum, "gläserner Mensch" - Kontrolle des Individuums? Wer kontrolliert die Infrastruktur? Unabhängigkeit? Zentralisierung der Informationen in kommerziell betriebenen Zentren (Google, Facebook, NSA, CIA, BND)?
Tags: die krise der westlichen welt, lautenistenleben, meinung
Subscribe

Posts from This Journal “meinung” Tag

  • Ein neuer Verrat

    Ich fand die Invasion Afghanistans schon immer einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg, den die UN nur angesichts des Anschlags auf die 2 Türmchen…

  • Privilegien nur für Geimpfte?

    Debatte um Impfpflicht: Wer bekommt welche Freiheiten? Mit steigenden Corona-Infektionszahlen nimmt auch die Debatte um Einschränkungen weiter…

  • Einführung in die Logik für Politiker

    Massenveranstaltungen funktionieren nicht - nicht unter diesen Bedingungen. Utrecht: Fast tausend Menschen infizieren sich auf…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 3 comments