lautenist (lautenist) wrote,
lautenist
lautenist

gesehen: Gomorrha

Was, wenn es einfach keine Guten in einem Film, in einer Serie gibt? Und dazu in einem Umfeld spielt, in dem Brutalität - Morde, Drogen, Bandengewalt - allgegenwärtig sind. Daß dieses ganze Szenario sehr realistisch ist und von einem Kenner der Szene geschrieben wurde, macht die Serie Gomorrha noch beklemmender. Manchmal ist es fast schon schmerzhaft, dort zuzuschauen.



Eine Serie im Mafia-Umfeld, die selbst die Sopranos in den Schatten stellt, unter anderem dank hervorragender Schauspieler und der wirklichkeitsnahen Szenerie. Denn Toni Soprano war doch irgendwie sympathisch - und wie praktisch es hier und da wäre, eine Problemlösung a la Soprano zu erreichen! In Gomorrha wird der Preis für solche Gefälligkeiten deutlich - eine fantastische Serie, deutlich besser als alles, was ich sonst an Mafiafilmen gesehen habe. Ja, es tut weh! Kann das unterhaltsam sein? Zartbesaitete Gemüter werden wenig Freude an dieser Serie haben - das "frei ab 16" wird durch etwas, was man frei nach Hannah Arendt "Banalität der Gewalt" nennen könnte schwer nachvollziehbar. Einem gefestigten Gemüt mag es einen wohligen gruseligen Schauer bereiten und Freude darüber, nicht in einer solchen Umgebung leben zu müssen. Ich fühle mich jedenfalls ein bißchen schlecht, weil ich diese Serie gerne und mit Vergnügen sehe - wie einen Horrorfilm - nur: hier ist der Horror echt und das macht mein Vergnügen zu einer Form des Voyeurismus.
Kann ich also die Serie empfehlen: unbedingt! Dieses Wechselbad der Gefühle wird man in kaum einer anderen Serie finden.

In obigem Beitrag spricht Autor Roberto Saviano über die Serie und es gibt einen Ausblick, auch auf die Babygangs, die nun seit letzter Woche in einem Kinofilm, fast wollte ich schreiben, "dokumentiert" werden: Paranza, Clan der Kinder



Die Besprechung in der Kulturzeit auf SAT findet sich November durch Klick auf den Link.
Tags: film, meinung
Subscribe

Posts from This Journal “film” Tag

  • The Rashomon-Effect oder die Frage nach der Wahrheit

    Unter Philosophen ist die Frage nach der Wahrheit nichts Neues, auch wenn viele (aus Eitelkeit? Im Internet oft: aus Dummheit?) meinen, sie hätten…

  • Serienempfehlung: Black

    Mein Sohnemann ist ja Fan von K-Dramen und er versucht mich immer mal wieder, für asiatische Serien zu begeistern. Hier und da gelingt es auch:…

  • gesehen: the Serpent

    dankenswerterweise hat mir mein Sohnemann erlaubt, ein bißchen Netflix zu schauen. Ein paar Serien wollte ich ja wirklich schauen, wie zum Beispiel…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments