lautenist (lautenist) wrote,
lautenist
lautenist

  • Location:
  • Mood:
  • Music:

Frauenfrage ...

nach einem Besuch der Seite von Attac Suisse (http://www.schweiz.attac.org/rubrique.php3?id_rubrique=64) sitze ich verwundert vor dem PC und frage mich, was das eigentlich ist, diese Frauenfrage?
Geht es darum, was Frauen fragen? Ist das etwa etwas besonderes? Folge ich diesem Ansatz lande ich bei Chauvinistisch geprägten Antworten a la "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken". Das erscheint mir aber nicht gemeint zu sein (siehe die Kritik).

Aus unbestimmten Grund suche ich sodann die Analogie zur "endgültigen Lösung der Judenfrage". Sollen Frauen etwa abgeschafft werden? Ist das die Frage? Und wird tatsächlich eine derart radikale Lösung angestrebt? Letzten Endes ist die Frage hinter der "Judenfrage" genauso wenig bestimmt wie die Frauenfrage, die mich eigentlich beschäftigt.

Als Freund der Literatur suche ich die Lösung bei Goethe und der Gretchenfrage. Endlich finde ich eine Frage!
„Nun sag, wie hast du’s mit der Religion? Du bist ein herzlich guter Mann, allein ich glaub, du hältst nicht viel davon.“
Das bringt mich aber auch nicht weiter. Also schaue ich bei Wikipedia nach: Als Gretchenfrage bezeichnet man eine direkte, an den Kern eines Problems gehende Frage. Sie ist dem Gefragten meistens unangenehm, da sie ein Bekenntnis verlangt, um das dieser sich bisher herumgedrückt hat.
Das beantwortet mir nun auch nicht, was denn nun die Frage ist und welches Bekenntnis verlangt wird. Ich verzweifele!

Vielleicht frage ich doch einfach mal Karin, die sich bei Attac Suisse "für die Frauenfrage [...] einsetzt." - die muss es ja wissen!

(prinzipiell unterstütze ich übrigens attac und die globalisierungskritische Bewegung)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

the english "question of women' rights"   is often called "question of women" (Frauenfrage) in german. The english makes it not as easy as the german translation to  poke fun at those dealing with that diffuse topic. So I omit the translation of the german text and rather think about the tension between gender equality and special rights for women.
Tags: livejournal
Subscribe

  • Updates - geschaut

    Während der Fuß kaputt war habe ich gelesen und Filme und Serien geschaut. Lesen war früher ein Grundbedürfnis für mich — die tägliche Flucht in die…

  • Träume

    Mein digitales Tagebuch scheint zuletzt vor allem aus einer engen Abfolge von Ausflügen mit Fotodokumentation, Erinnerungen an Gelesenes und…

  • Kopftuch

    Immer wieder wird massiv behauptet, das Tragen eines Kopftuches sei ein Symbol für die Unterdrückung der Frauen in islamischen Ländern. Diese…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments