lautenist

Warum ich gegen das Mahnmal war

ach wie neckisch gedenke ich der Millionen Opfer des Holocaust
ob ihre natürliche Haarfarbe blond ist?

Ich fand damals, das Mahnmal für die Opfer des Holocausts lade genauso dazu ein, an die Täter zu denken und nicht an die Opfer.
Daß Dummheit und Blödheit inzwischen so weit vorangeschritten sind hätte ich nicht vermutet. Oder nur schlechtes Benehmen?
Jedenfalls findet das Mädel ihren Mangel an Bildung oder auch nur Gefühl offenbar ganz okay. 

Solche Bilder entsprechen in meiner Wahrnehmung einem Pissen auf die Gräber von unschuldig erniedrigten und gemarterten Menschen, die vor und nach ihrer Ermordung entmenschlicht wurden. 

Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.